PHILIPPART, Robert L., Une ville rejoint sa gare (2012)

in 100 Joer Gare L√ɬętzebuerg


64-103
Éditeur : Editions Guy Binsfeld -CFL
Luxembourg
Siteweb

100 Joer Gare L√ɬętzebuerg
Ein Jubil√ɬ§umsbuch rund um den 100. Geburtstag des Luxemburger Bahnhofs – mit Beitr√ɬ§gen zahlreicher Autoren, ausdrucksstarken Fotografien von fr√ɬľher und heute und interessanten, bisher unbekannten Einblicken.
100 Jahre Bahnhof LuxemburgРdas ist mehr als hektischer Bahnhofsalltag mit eilenden Passagieren, surrenden Lok-Geräuschen und lauten Fahrplanansagen. Der Bahnhof der Stadt Luxemburg, im Volksmund die Stater Gare, hat ein ganzes Viertel geprägt und ist Teil des nationalen Patrimoniums.
Nach den gro√ÉŇłen Feierlichkeiten im September dokumentiert nun dieser einzigartige, reich bebilderte Jubil√ɬ§umsband die 100-j√ɬ§hrige Geschichte des Bahnhofs. Namhafte Autoren und Fotografen haben zum runden Geburtstag der traditionsreichen Einrichtung der CFL (Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois) die bewegten und spannenden Kapitel ihrer architektonischen und technischen Entwicklung unter die Lupe genommen: Vom ersten Luxemburger Bahnhof aus Holz, √ɬľber die Arbeiten am heutigen Bahnhofsgeb√ɬ§ude, die Bahnhofsvorsteher, die Elektrifizierung der Bahnstrecken und die Umbau- und Neubauarbeiten der 90er Jahre und von 2006 bis 2012. Auch die st√ɬ§dtische Umgebung des Bahnhofs, Wissenswertes rund um die luxemburgische Eisenbahnersprache und die Menschen, die den Bahnhof gepr√ɬ§gt haben, finden Platz in diesem 324 Seiten starken Jubil√ɬ§umsband.
√Ę‚ā¨Ňĺ100 Joer Gare L√ɬętzebuerg√Ę‚ā¨Ňď – das sind 100 Jahre ereignisreiche Geschichte des Gro√ÉŇłherzogtums: historisch wertvoll, informativ, menschlich, faszinierend, humorvoll.
CFL
100 Joer Gare L√ɬętzebuerg
324 Seiten
190 x 250 mm
zweisprachig (FR, DE)
Softcover mit Poster
ISBN 978-2-87954-256-0

Auteurs

Paul Almàsy
Nico Beckerich
Nico Biver
Lucien Czuga
Michel Dondelinger
Ed Federmeyer
Daniel Frising
Patrick Galbats
Steve Kayser
Rob Kieffer
Alain Kohl
François Kohnen
Stefan Kunzmann
Poger Leiner
Charles-Léon Mayer
Jean-Paul Meyer
Romain Meyer
Wolfgang Osterheld
Robert L. Philippart
Florent Puraye
Paul Reinert
Patrick Renard
Carlo Schneider
Chritof Weber

© Histoire urbaine2018
|Newsletter :